Mittwoch, 28. Juli 2021 | 19:30

KONZERT Henrik Lauerwald singt Brecht & Villon

Eintritt: 7/10 € | Einlass: 19:30

Liebe wird auch der Kleine Tod genannt. Ein Klassiker. Dazu gibt es nichts zu sagen. Darüber schon. Und wer konnte das schöner als Brecht und Villon, denen solches sehr zu Leibe rückte. Also wurde, um der existenziellen Vollständigkeit willen das Dramolett des Beischlafs aus Brechtschen Gedichten um einige Lieder vom Place de Greve erweitert. Wir dürfen uns freuen, auf einen in alle Richtungen aufwühlenden und bewegten Abend, vorgetragen von einem Künstler, dem das Leben seinen Vortrag in die Wiege gelegt und auf den Leib geschnitten hat.