Dienstag, 30. Juni 2020 | 21:30

Die Känguru-Chroniken

D 19, R: Dani Levy, 92 min., FSK: o.A. | Komödie

Verfilmung der aberwitzigen Alltagsgeschichten des Kleinkünstlers Marc-Uwe Kling, der in seiner Kreuzberger WG mit einem kommunistischen Känguru zusammenlebt.

Der dauerverschlafene Kleinkünstler und selbsterklärte Anarchist Marc-Uwe kommt unverhofft zu einem Mitbewohner in seiner Kreuzberger Altbauwohnung: Ein kommunistisches Känguru, das im Gegensatz zu ihm voller Tatendrang ist, zieht bei ihm ein, und die beiden werden Kumpel. Als ein rechtspopulistischer Immobilienmakler ihren Kiez mit einem gigantischen Bauprojekt platt machen will, wollen sie nicht einfach dabei zusehen. Gemeinsam mit der Nachbarschaft wehren sie sich und entwickeln einen absurden Plan.