Samstag, 6. Juli 2019 | 21:30

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

D 19, R: Jan Haft, 93 min., FSK: o.A. | Dokumentation

Diesen Film präsentiert:
www.zahnheilpraxis-zittau.de
Fr. Dr. Christiane Slansky

 

Der preisgekrönte Naturfilmer Jan Haft zeigt die Artenvielfalt des Lebensraums Wiese in spektakulären Bildern, die daran erinnern, wie wichtig dieses Biotop ist.

Artenreiche Wiesen, auf denen Kräuter, Blumen, Wildgräser, Insekten, Vögel und sogar Rehe gedeihen gibt es heute kaum noch. Durch die Ausweitung der Landwirtschaft sind viele Grünflächen verschwunden, Wiesen werden nun vor allem für Futtergras benötigt. Doch was genau macht die Wiese so besonders? Dafür muss man genauer hinschauen, wie es der preisgekrönte Regisseur und Kameramann Jan Haft gemacht hat.

Wo heute allenfalls der blühende Löwenzahn etwas Farbe ins grüne Meer bringt, sollten eigentlich zahlreiche Arten ihren Lebensraum finden. Vom Bewuchs der Wiese leben zahlreiche Insekten, Vögel und andere Wildtiere, die auf eine große Vielfalt angewiesen sind. Die heutigen Grasäcker hingegen werden mehrmals im Jahr gemäht, wobei Vögel, die am Boden brüten getötet werden, und sind überdüngt. Jan Haft zeigt in spektakulären Bildern, wie schön Wiesen sein können. Und warum das Paradies bedroht ist.