Montag, 26. Juli 2021 | 21:30

Im Himmel, unter der Erde

D 11, R: Britta Wauer, 90 min, FSK: 6 | Dokumentation

Britta Wauer hat einen Dokumentarfilm über den größten jüdischen Friedhof Europas gedreht. Sie zeigt, welch lebendiger Ort diese Berliner Totenstätte ist.

Im Norden der Stadt, versteckt in einem Wohngebiet, umgeben von Mauern und bedeckt von einem Urwald aus Bäumen, Rhododendron und Efeu liegt der Jüdische Friedhof Berlin-Weißensee. Er wurde 1880 angelegt, ist 42 Hektar groß, hat derzeit 115.000 Grabstellen und immer noch wird auf ihm bestattet. Weder der Friedhof noch sein Archiv sind je zerstört worden – ein Paradies für Geschichten-Sammler. Britta Wauer und ihr Kameramann Kaspar Köpke waren für Im Himmel, unter der Erde immer wieder auf dem Jüdischen Friedhof und haben einen höchst lebendigen Ort vorgefunden. Menschen aus aller Welt kommen dort hin und können von jüdischer, Berliner und zugleich deutscher Geschichte erzählen, von der dieser Ort erfüllt ist.

Spendenempfehlung: 3 bis 5 €

Eine Sonderveranstaltung zu den Filmnächten im Rahmen der  MAZEWA-Jugendbegegnung.