Mittwoch, 11. August 2021 | 19:30

KONZERT Phillip Bracken

Eintritt: 7/10 € | Einlass: 19:00

Phillip Bracken ist ein Grenzgänger in vielerlei Hinsicht. Der Sänger bricht etwa mit dem Genre Indie Pop. Seine Stimme umweht ein Hauch von Blues, Soul und Folk, die von rhythmischen Gitarren begleitet wird. Doch Phillip Bracken sprengt nicht nur musikalische Grenzen. Der gebürtige Australier lebt seit 2012 in Polen, wo er in der Entho-Jazz-Szene rund um den Multi-Instrumentalisten Jacek Mielcarek ein neues Zuhause gefunden hat. „Ich bin der Sohn von Migranten. Seit ich klein bin, ziehe ich umher. Wo ich hingehöre, kann ich nicht genau sagen”, so der Musiker.

Nach der 2008 veröffentlichten Debüt-EP, aufgenommen in Sydney, entstanden die jüngsten Werke auf dem alten Kontinent. Dazu gehören ein Live-Album sowie die kürzlich eingespielten „Opole Sessions“ mit dem Jacek Mielcarek Ensemble. Bei den Aufnahmen vermischen sich westliche mit fernöstlichen Klängen. Neben Westerngitarre ertönen auch Banjo, Akkordeon, Tabla, eine indische Trommel, oder Oud, eine Gitarre aus dem Nahe Osten.

Wie ein Weltenbummler tourt Phillip Bracken mit seinen Songs durch Australien, Osteuropa, Deutschland, Portugal und Italien. Die Möglichkeiten, die ihm die Musik und das Leben bieten, scheinen grenzenlos.

Die neue Platte von Phillip Bracken “Wolf ahead Tiger behind” erschien Ende 2020.